Leitung des EMRL

Portrait Rainer Waser

Prof. Dr. RAINER WASER

Institut für Werkstoffe der Elektrotechnik 2
Fakultät für Elektrotechnik & Informationstechnik
RWTH Aachen
52056 Aachen

und

Peter Grünberg Institut – Elektronische Materialien (PGI‑7)
Forschungszentrum Jülich
52425 Jülich
Jülich Aachen Research Alliance, Sektion JARA‑FIT

Geboren am 16. September 1955 in Frankfurt/Main

Werdegang

seit 2012 Professorensprecher der Fakultät für Elektrotechnik & Informationstechnik, RWTH Aachen
seit 2010 Sprecher des Forschungsprogramms „Fundamentals of Future Information Technology” im Rahmen der programmorientierten Förderung (PoF) der Helmholtz-Gemeinschaft
2007 Initiator der Sektion „Fundamentals of Future Information Technology” der Jülich-Aachen Research Alliance (JARA‑FIT)
2004-2009 Sprecher des Forschungsprogramms „Informationstechnologie mit Nanoelektronischen Systemen” im Rahmen der programmorientierten Förderung (PoF) der Helmholtz-Gemeinschaft
seit 1997 Direktor am Peter Grünberg Institut des Forschungszentrums Jülich (im Nebenamt)
seit 1992 Universitätsprofessor an der RWTH Aachen, Fakultät für Elektrotechnik & Informationstechnik, Institut für Werkstoffe der Elektrotechnik 2
1984-1992 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Philips Forschungslaboratorium Aachen, Gruppe Elektronische Keramiken
1980-1984 Dissertation bei Prof. K. G. Weil, Institut für Physikalische Chemie, TU Darmstadt
1979/1980 Forschungsaufenthalt, Institute of Electrochemistry, University of Southampton, Großbritannien
1979 Diplomarbeit bei Prof. A. Weiss, Institut für Physikalische Chemie, TU Darmstadt
1974-1979 Studium der Chemie an der TU Darmstadt, Fachrichtung Physikalische Chemie

Preise, Ernennungen und Ehrungen

2014 Gottfried Wilhelm Leibniz‑Preis
2011 stellvertretender Sprecher des SFB 917 „Nanoswitches”
2007 Masao Ikeda Award, Ikeda Memorial Foundation, Kyoto, Japan
2006 Aufnahme in die Akademie der Wissenschaften Nordrhein-Westfalen
2004-2008 Adjunct Professor, School of Electronics and Information Engineering, Jiaotong University, Xian, China
2003 Aufnahme in die Working Group „Emerging Research Devices” der International Technology Roadmap for Semiconductors (ITRS)
2003-2010 Koordinator des DFG-Schwerpunktprogrammes „Integrierte elektrokeramische Funktionsstrukturen” (SPP 1157)
2001 Outstanding Achievements Award, International Symposium on Integrated Ferroelectrics (ISIF)
2000 Ferroelectrics Recognition Award, IEEE Ultrasonics, Ferroelectrics, and Frequency Control Society
1994 Edward C. Henry Award der American Ceramic Society
1990 John D. Moynihan Award, CARTS Europe
1988 Carl-Wagner-Preis des Max-Planck-Instituts für biophysikalische Chemie, Göttingen
1977 Studienstiftung des Deutschen Volkes

Sonstiges

2014 Interview in Materials Views